Gemeinschaftsverpflegung | Kindergärten, Schulen, Universitäten

Agrarbildungszentrum Hagenberg

Standort:  4232 Hagenberg

Webseite:  http://www.ooe-landwirtschaftsschulen.at/21497_DEU_HTML.htm

Projektbeschreibung:
Das idyllische Hagenberg im Mühlviertel erweist sich mit der Errichtung des neuen Agrarbildungszentrums erneut als einer der Bildungs-Hot-Spots in Oberösterreich. Sechs Jahre lang wurde konzipiert, geplant, projektiert und schlussendlich gebaut - zu Beginn des heurigen Schuljahres war es soweit und das zukunftsweisende Großprojekt öffnete seine Pforten.  

Zusammenlegung dreier Fachschulen

Direktor Franz Scheuwimmer berichtet stolz: „Wir haben die landwirtschaftlichen Fachschulen Freistadt, Katsdorf und Kirchschlag an einem Ort vereint und die Kräfte gebündelt.“ So sind es insgesamt nun 350 Schüler, davon 100 Abendschüler, die die neue Fachschule besuchen. Das zugehörige Internat mit knapp 180 Plätzen erfreut sich größter Beliebtheit und ist bereits im ersten Schuljahr voll belegt.

Praxisnahe Ausbildung

Mehr als 40 erfahrene Lehrkräfte vermitteln Fachwissen in den Bereichen „Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement“ und „Landwirtschaft“. Im Unterricht wird aktiv eine enge Vernetzung von Theorie- und Praxisunterricht forciert. 

Zahlreiche Partnerschaften mit Betrieben der Region konnten eingegangen werden, um den Schlülerinnen und Schülern eine praxisnahe Ausbildung bieten zu können.

Großprojekt erfolgreich realisiert

Bei der Errichtung des neuen Bildungscampus‘ wurde Sautner mit einem Großprojekt betraut: Neben der Wirtschaftsküche und Teilen der Lehrküchen zeichnen die Spezialisten aus Schörfling auch für die Speisenausgabe, die Ausstattung der  Milch- und Fleischverabeitungsräume sowie der Imkerei verantwortlich. 

Über ein Jahr wurde gemeinsam mit Projektleiter Reinhard Wimmer aktiv an der Realisierung gearbeitet. Dabei stand die Funktionalität und Hochwertigkeit der gestalteten Infrastruktur stets im Vordergrund und so wurde durchwegs modernste Technik von renommierten Herstellern für ökonomisches Arbeiten installiert.
Herzstück Wirtschaftsküche

Jakob Heitzinger, der sympathische Küchenchef, führt uns bei unserem Besuch durch sein Reich. Das Herzstück des Großprojekts, die Wirtschaftsküche, ist mit allem ausgestattet, was sich ein Küchenteam wünschen kann.

Gekocht wird mit zwei leistungsstarken RATIONAL Vario-Cooking-Centern und SCC Kombidämpfern sowie hochwertigen Kochkesseln von ELECTROLUX. Im Bereich Gemüsevorbereitung wurden Highend-Produkte von DITO SAMA und ALEXANDER SOLIA geliefert. In den Spülküchen wurde zu 100 Prozent auf Qualitätsprodukte von MEIKO gesetzt. Für die Speisenausgabe wurde mit Produkten vom Gmundner Traditionsbetrieb IDEAL langlebige Kältetechnik installiert.

Küchenchef Heitzinger und sein siebenköpfiges Team zeigen sich hochzufrieden: „Die Zusammenarbeit mit Sautner verlief stets auf Augenhöhe und zielgerichtet.“ Besonders beeindruckt war der Küchenchef vom persönlichen Einsatz von Projektleiter Reinhard Wimmer und seinem Montage-Team.

Wir bedanken uns bei allen am Projekt beteiligten Institutionen und Partnern für die gute Zusammenarbeit und gratulieren zum gelungenen Start! Allen Lehrkräften, MitarbeiterInnen und SchülerInnen wünschen wir eine tolle Zeit im neuen Schulgebäude!

« zurück