Edelstahl

Was ist bei der Pflege von Edelstahloberflächen zu beachten ?

Oberflächen müssen sauber und intakt sein:
Alle Speise- und besonders Gewürzreste, die nach der Zubereitung zurückbleiben, sollten umgehend entfernt werden, um Ein- oder sogar Festbrennen zu vermeiden. Gerade Kochsalzrückstände, in z.B. Töpfen können das Material sehr angreifen.
Durch häufiges Reinigen mit zu aggressiven Reinigungsmitteln können die Edelstahloberflächen beschädigt werden. Aber auch durch ägliche Nutzung von z.B. Metallbesteck, das immer wieder auf der Edelstahloberfläche entlang kratzt, sind Beschädigungen möglich.

Auf gute Belüftung der Edelstahloberflächen achten:
Edelstahlflächen in der Küche dürfen nicht mehrere Stunden z.B. mit feuchten Tüchern abgedeckt werden, dadurch wird die Luftzirkulation der Edelstahloberflächen unterbunden, außerdem entsteht auf diesem Weg eine Quelle für Krankheitserreger.

Keinerlei Rost sollte Kontakt zur Arbeitsfläche haben:
Edelstahl hat eine hohe Beständigkeit gegenüber Rost, dennoch kann sich Fremdrost, wie z.B. Rückstände von Stahlwolle oder Rostverfärbungen auf der Oberfläche ablagern. Wenn solche Verfärbungen auftreten, müssen sie so schnell wie möglich entfernt werden, damit sich keine Keime ansiedeln und vermehren können.

Wie werden Edelstahlflächen richtig gereinigt?
Ein wichtiger Aspekt für die Langlebigkeit der Küchenausstattung aus Edelstahl ist eine regelmäßige und sachgerechte Pflege und Reinigung des Mobiliars. Um Nahrungsrückstände zu verdünnen und aufzulösen, sind Kessel und Töpfe noch vor dem eigentlichen Säubern mit Wasser aufzufüllen. Zum Säubern sind neutrale oder alkalische Reinigungsmittel ohne Chlor zu benutzen. Die Verschmutzung lässt sich nach dem Abtrocknen leicht mit einem weichen Tuch wegwischen.

Ist eine mechanische Reinigung notwendig, dürfen keine Reinigungsgeräte aus Metall eingesetzt werden, sondern nur Bürsten mit Kunststoff- oder Naturborsten, nur so bleibt die Oberfläche lange erhalten. Beim Reinigen muss zudem reichlich Wasser verwendet werden.

Verfärbungen durch Rost auf dem Material sind direkt zu beseitigen. Frische Roststellen sollten mit einem milden Scheuermittel behandelt werden. Hartnäckige Verschmutzungen können mit einem feinen Schmirgelleinen entfernen werden.

Nach jeder Reinigung ist ein gründliches Nachspülen nötig. Es muss darauf geachtet werden, dass die verwendeten Reinigungsmittel aus allen Ecken und unzugänglichen Stellen entfernt werden.